Geistliche Begleitung

Pfr. Walter Koll


Seit 1.7.2013 bin ich mit halber Stelle zum Geistlichen Begleiter für die Pastoral- und Gemeindereferent(inn)en im Erzbistum Köln ernannt worden. Mit der anderen halben Stelle bin ich Pfarrvikar in der Pfarrei St. Petrus in Bonn. Zuvor war ich 18 Jahre als Klinikpfarrer im Universitätsklinikum Bonn-Venusberg tätig, davon 10 Jahre als Leiter des dortigen Seelsorgeteams.

 

In dieser Zeit habe ich eine Ausbildung in systemischer Familientherapie in Weinheim gemacht sowie die Ausbildung zum geistlichen Begleiter und Exerzitienbegleiter beim Institut der Orden (IMS). In den Jahren 2006 – 2011 war ich Teil der Kursleitung des Ausbildungskurses „Gebt dem Geist Raum" für geistliche Begleitung und Exerzitienbegleitung im Erzbistum Köln.

 

Zu meinen Aufgaben in der geistlichen Begleitung für die Pastoral- und Gemeindereferent(inn)en, die bei der Diözesanstelle für pastoral Begleitung angebunden ist, gehört – wie der Name schon sagt – das Angebot der Einzelbegleitung auf dem geistlichen Weg für Personen der beiden Berufsgruppen. Laut der „Ordnung für die Bildung von Gemeinde- und Pastoralreferenten  und –referentinnen im Erzbistum Köln" vom 1.9.2013 gehören zu den spezifischen Aufgaben des Geistlichen Begleiters die Beauftragungs-Exerzitien sowie die „Durchführung von Tagen oder Wochen geistlicher Besinnung / Exerzitien".

 

Bezüglich der Exerzitien-Angebote ist es mir ein Anliegen, daß die seit vielen Jahren stattfindenden und sehr beliebten Familien-Exerzitien auch weiterhin möglich sind. Dazu beabsichtige ich, in Zukunft speziell für die beiden Berufsgruppen auch andere Formen von Exerzitien anzubieten, z.B. ignatianische Einzelexerzitien oder kontemplative Exerzitien. Entsprechende Ausschreibungen werden dann im Weiterbildungs-Programm zu finden sein.

 

Ich freue mich, in der neuen Aufgabe in Anspruch genommen zu werden und dabei viele Kolleginnen und Kollegen kenn zu lernen.

Walter Koll