Informationen und Hilfe

Informationen und Hilfestellen

Gut informierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene können die miesen Tricks der Täter besser durchschauen und sexuelle Übergriffe meist schon am Anfang stoppen.

Zartbitter e.V. hat unter dem Titel „Platzverweis – Tipps gegen sexuelle Übergriffe im Sport“ je eine Broschüren für Mädchen und für Jungen entwickelt, die das Gespräch über sexuelle Übergriffe erleichtern und zum Schutz von Kindern und Jugendlichen beitragen.

Diese Broschüren von Zartbitter e.V.  und dem Landessportbund NRW helfen Mädchen und Jungen sich vor sexuellem Missbrauch im Sport zu schützen. Sie informiert Mädchen, Mütter und Väter und engagierte Vereine über Möglichkeiten der Hilfe für betroffene Mädchen und über die Tricks der Täter und Täterinnen.

Sie können sich die Broschüren hier herunterladen:

Downloads für Jungen
 LSB-Broschüre "Finger weg!" (0.9 MB)
 

Downloads für Mädchen
LSB-Broschüre "Wir können auch anders!" (2.4 MB)



Weitere Informationen
Internetauftritt des LSB NRW e.V./Massnahmen gegen sexualisierte Gewalt



Hier finden Sie professionelle Hilfe

Nummer gegen Kummer – Elterntelefon     0800-111 0 550

Zartbitter e. V., Köln                                         0221-31 20 55    www.zartbitter.de

Deutscher Kinderschutzbund                        030-214809-0

Polizei Notruf    110

Schulpsychologischer Dienst in Nordrhein-Westfalen   www.schulpsychologie.nrw.de
Notfallseelsorge Nordrhein-Westfalen    www.notfallseelsorge.de
Wildwasser.de (mit Suchfunktion für weitere Beratungsstellen)    www.wildwasser.de

Örtliche Jugendämter über die zentrale Rufnummer Ihrer Kreisverwaltung/Stadtverwaltung

Anlaufstelle bei der Polizei Köln zur Vorbeugung von Gewalt
http://www.gewalt-gegen-kinder.de/adressdatenbank-inset-men/koeln/amtsgericht-polizei-und-staatsanwaltschaft/polizeipraesidium-kriminalkommissariat-vorbeugung-kk-61.html

 

Kontaktpersonen in unserem Verein:
Ursula Großmann und Kai Opladen