Aktuelles

Weiterhin hohe Qualität bei "weltwärts"
28.11.2017 - Der FSD Köln hat als Entsendeorganisation für den internationalen Freiwilligendienst "weltwärts" die Folgeprüfung der Gütegemeinschaft Internationaler Freiwilligendienst e.V. erfolgreich bestanden.
Freie Fahrt für Freiwillige in NRW
27.07.2017 - Der Sprechendenrat NRW - Freiwilligendienste Kultur und Bildung hat eine Petition zur Einführung eines Freiwilligentickets in Nordrhein-Westfalen gestartet.
Jetzt bewerben!
30.05.2017 - Bewerbungen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) mit Beginn im Herbst sind ab sofort möglich.
AzubiTicket der VRS
05.04.2017 - Ab dem 1. August bietet der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das so genannte AzubiTicket an. Dieses Ticket, das dem Jobticket angeglichen ist, können auch FSJ-ler/-innen und BFD-ler/-innen erwerben, die einen zwölfmonatigen Dienst absolvieren.

Sonderprogramm

14. Juli 2016; Manuela Markolf

Sonderprogramm Bundesfreiwilligendienst nach §18 BFDG

 

Laut § 18 BFDG können anerkannte BFD-Einsatzstellen „ihre“ Freiwilligen in andere gemeinwohlorientierte Einsatzstellen entsenden. Einsatzstelle und Einsatzplatz müssen also bei einem Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingshilfebezug nicht identisch sein. So kann der Familienunterstützende Dienst oder die Kirchengemeinde als anerkannte BFD-Einsatzstelle Freiwillige in örtliche Initiativen entsenden. Die Verantwortung für die Freiwilligen bleibt in der entsendeten Einsatzstelle, die auch für eine Praxisbegleitung sorgen muss!

Zurück