Bewerbung

U27 Aktuell

Freie Fahrt für Freiwillige in NRW
27.07.2017 - Der Sprechendenrat NRW - Freiwilligendienste Kultur und Bildung hat eine Petition zur Einführung eines Freiwilligentickets in Nordrhein-Westfalen gestartet.
Jetzt bewerben!
30.05.2017 - Bewerbungen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) mit Beginn im Herbst sind ab sofort möglich.
AzubiTicket der VRS
05.04.2017 - Ab dem 1. August bietet der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das so genannte AzubiTicket an. Dieses Ticket, das dem Jobticket angeglichen ist, können auch FSJ-ler/-innen und BFD-ler/-innen erwerben, die einen zwölfmonatigen Dienst absolvieren.
Poetry-Slam FSJ
10.03.2017 - Die FSJ-lerin Jana Schick war von ihrem Freiwilligendienst so begeistert, dass sie ihre Erfahrungen in einem Poetry-Slam verarbeitet hat.

Videos

Schriftliche Bewerbung zum
Freiwilligen Sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst

1. Schritt:

Bitte laden Sie den Bewerbungsbogen als PDF-Datei herunter. Drucken Sie den Bogen aus, dann füllen Sie ihn sorgfältig und vollständig aus.

 

Startermine

12-monatigen Freiwilligendienst: ab 1.7., 1.8., 1.9., 1.10., 1.11., 1.12., 1.1., 1.2., oder 1.3.

6-monatiger Freiwilligendienst: ab 1.8., 1.9., 1.10., 1.2., 1.3., oder 1.4.

 

2. Schritt:

Fügen Sie der Bewerbung einen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben sowie eine Kopie des letzten Schulzeugnisses bzw. des letzten Arbeitszeugnisses bei.

 

3. Schritt:

Schicken Sie die Bewerbungsunterlagen an diese Adresse:

Freiwillige soziale Dienste im Erzbistum Köln e.V.

Steinfelder Gasse 16-18

50670 Köln

 

4. Schritt:

Für Sie heißt es nun abwarten. Denn jetzt sind wir dran. Sobald wir Ihre Bewerbungsunterlagen angeschaut haben, melden wir uns bei Ihnen.

 

5. Schritt:

Entweder Sie erhalten eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch von uns oder wir rufen bei Ihnen an und vermitteln Ihnen direkt am Telefon eine FSJ- oder BFD-Stelle.

 

6. Schritt:

Nun stellen Sie sich in der Einrichtung vor, die wir Ihnen vermittelt haben.

 

7. Schritt:

Erhalten wir eine Zusage von Ihnen und der Einsatzstelle, so wird eine FSJ- oder BFD-Vereinbarung abgeschlossen. Die Vereinbarungen werden per Post an Sie gesendet. Ihr Auftrag ist es nun, alle Vereinbarungen zu unterschreiben und diese ebenfalls von der Einsatzstelle unterschreiben zu lassen. Dann müssen die Vereinbarungen wieder an uns zurück gesendet werden.

 

Nun sind Sie bereit für alle weiteren Schritte geradewegs in Ihren Freiwilligendienst!

 

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, möchten Sie aber bitten, auf teure Bewerbungsmappen und unnötige Klarsichthüllen zu verzichten. Diese erhöhen Ihre Chancen auf einen FSJ- bzw. BFD-Platz nicht, sie belasten aber die Umwelt zusätzlich und kosten unnötig Geld. Außerdem bitten wir Sie um Verständnis, dass wir die Unterlagen nicht zurückschicken können.