Suchen & Finden

 
Kontakt & Informationen

Katholische Studierende Jugend
Diözese Köln


Gabelsberger Str. 19
50674 Köln Tel. 0221-410508
Fax 0221-4200495
sekretariat@ksj-koeln.de

 

KSJ Köln ist auch auf Facebook

Aktion Trostpflaster

Der Tag der Zeugnisübergabe kann für die/den ein(e) oder andere(n) schon mal ziemlich frustrierend sein. Deshalb werden diejenigen, die eine 4, 5 oder 6 im Zeugnis stehen haben von ihren MitschülerInnen aus der KSJ Gruppe vor Ort getröstet. 

Das Trostspenden zeigt den betroffenen SchülerInnen, dass sie nicht alleine mit ihren schlechten Noten nach Hause gehen und dass Leistungen zwar wichtig, aber nicht alles im Leben ist...

Trost - Lolly

Alle SchülerInnen, die eine schlechte Note auf dem Zeugnis haben, bekommen von den KSJ GruppenleiterInnen ein echtes "KSJ Trostpflaster" einen Lolly und einen aufmunternden Spruch mit auf den Heimweg.

 

Ganz im Sinne: "Tausch' deine 5 gegen einen Lolly" werden die trostspendenden Süßigkeiten verteilt.

 

 

 

Die KSJ'ler bauen einen Stand auf (ein Tisch genügt), der durch die gelbe KSJ Fahne sichtbar ist und verteilen dort gegen Vorlage des Zeugnisses die 'Trostpflaster'. Im Vorfeld wird die Aktion durch Plakate und Lautsprecherdurchsage an der Schule angekündigt.

Erfahrungen

Die KSJ der Diözese Köln führen die Aktion "Trostpflaster" bereits seit 10 Jahren mit großer Begeisterung und Zuspruch durch.

Die Aktion zeigt, dass die SchülerInnen das Trostangebot gerne annehmen und sich nicht etwa hinter schlechten Noten verstecken. Es tut ihnen gut zu wissen, dass sie nicht alleine sind. Manchmal suchen SchülerInnen am Stand ein konkretes Gespräch mit den KSJ'lern oder tauschen sich mit anderen MitschülerInnen über den Umgang mit schlechten Noten aus.

 

Die "Aktion Trostpflaster" will ein  Zeichen setzen, dass jeder Mensch Anerkennung und die Förderung seiner Fähigkeiten verdient - auch wenn er einmal nach Leistungsmaßstäben daneben greift. Wichtig bleiben immer die Perspektive und neue Chance, denn das nächste Schuljahr kommt bestimmt.