Lösung

Offizielle Basketballregel, Art. 33.10 No-Charge-Halbkreisbereiche

Die No-Charge-Halbkreisbereiche sind auf dem Spielfeld eingezeichnet, um einen speziellen Bereich zur Beurteilung von Charge/Block-Situationen unter dem Korb zu markieren.

Bei allen Spielsituationen, in denen ein Angreifer im Sprung über die eingezeichnete No-Charge-Halbkreislinie in den No-Charge-Halbkreisbereich eindringt und dabei Kontakt mit einem Verteidiger innerhalb des No-Charge-Halbkreisbereichs verursacht, ist der Kontakt nicht als Foul durch den Angreifer zu pfeifen, wenn

  • der Angreifer Ballkontrolle hat und sich in der Luft befindet und
  • auf den Korb wirft oder den Ball passt, und
  • der Verteidiger mit einem Fuß oder beiden Füßen Kontakt mit dem No-Charge-Halbkreisbereichs hat,

es sei denn, der Angreifer setzt dabei seine Hände, Arme, Beine oder seinen Körper regelwidrig ein.