Aktuelles

Freiwilligendienst kombiniert mit Hauptschulabschluss
08.11.2019 - Projekt Duales FSJ - Bewerbungsphase für Freiwillige läuft
Auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen?
08.11.2019 - Aktuell gibt es interessante Stellenangebote beim Bildungswerk der Erzdiözese Köln, dem BDKJ, der Kolping Jugendwohnen und dem KJG.
Freiwillige diskutieren mit Bundestagsabgeordneten
17.06.2019 - Bessere Rahmenbedingungen für Freiwilligendienste? Die Grünen-Politikerin Katharina Dröge und ihr CDU-Kollege Heribert Hirte sehen da großen Bedarf. Das machten die beiden Bundestagsabgeordneten bei einer Diskussion mit über 30 Gruppensprecher/-innen in Köln deutlich. Eingeladen zu dem Treffen hatte der FSD.
Freiwillige im Landtag
02.05.2019 - "Politik hautnah" stand beim FSD diese Woche auf dem Programm: Rund 30 unserer Gruppensprecher/innen und drei Bildungsreferentinnen haben den Landtag in Düsseldorf besucht.

Freiwillige im Landtag

2. Mai 2019; Lisa von Prondzinski

Freiwillige im Landtag

"Politik hautnah" stand beim FSD diese Woche auf dem Programm: Rund 30 unserer Gruppensprecher/-innen und drei Bildungsreferent/-innen haben den Landtag in Düsseldorf besucht. Ein Höhepunkt war das Treffen mit Arndt Klocke, Fraktionschef der NRW-Grünen dort. Mit ihm sprachen die Freiwilligen über bessere Rahmenbedingen ihres Einsatzes.

 

Der Kölner Politiker ist unter anderem für Verkehr zuständig und somit eine richtige Adresse für die Forderung der Freiwilligen nach einem günstigeren ÖPNV-Ticket. Ein Punkt, der ganz oben auf dem Forderungspapier der Gruppensprecher/-innen stand. Klocke will nun zum günstigeren Ticket eine Anfrage im Landtag stellen.

 

Beeindruckt waren die Freiwilligen auch von der Architektur des Landtags und den parlamentarischen Prozessen im Alltag. Wie läuft die Arbeit dort? Wie und warum wird man Politiker? Muss man sich von Visionen verabschieden? Diese und viele andere Fragen kamen auf. Am Ende des Tages zogen einige der FSJler ein ganz persönliches Resümee: „Jetzt verstehe ich besser, warum ich wählen gehen sollte.“

 
Gruppensprechertreffen im Landtag 2019

Zurück