Aktuelle Themen

Knapp 400 Freiwillige starten im September ihren Dienst
09.09.2021 - Der FSD Köln begrüßt in mehreren Einführungsveranstaltungen die neuen Freiwilligen, die jetzt ein FSJ oder BFD im Erzbistum beginnen. Auch der zweite Jahrgang im Dualen FSJ ist gestartet.
NACHGELESEN: Victoria berichtet über Ihren Einsatz in Bonn
18.08.2021 - In der aktuellen Ausgabe der Sozialcourage der Caritas Bonn wird Victoria vorgestellt. Sie macht ihren Freiwilligendienst beim FSD in einer Einrichtung für chronisch alkoholabhängige Menschen.
Zum Reinhören: Nico erzählt im Domradio von seinem Dualen FSJ
28.07.2021 - Zehn Freiwillige gehören zum ersten Abschlussjahrgang im Pilotprojekt Duales FSJ beim FSD Köln, Nico Meier ist einer von Ihnen. Der 20-Jährige holte seinen Schulabschluss nach und berichtet offen von seinen Erfahrungen.
Erfolgreiche Premiere für das Pilotprojekt Duales FSJ
14.07.2021 - Der erste Jahrgang hat parallel zu seinem Freiwilligendienst seinen Abschluss nachgeholt. Am 13. Juli gratulierten Verantwortliche des FSD Köln den Freiwilligen zu ihrer persönlichen Erfolgsgeschichte.

NACHGELESEN: Victoria berichtet über Ihren Einsatz in Bonn

18. August 2021;

ERFAHRUNGSBERICHT

 

Der Freiwilligendienst beim FSD Köln ist ein wertvoller Dienst für die Gemeinschaft. Diese Erfahrung teilt auch Victoria Culoso, die seit September 2020 in ihrem FSJ aktiv ist. Sie macht ihren Freiwillgendienst bei der Caritas Bonn, die in der aktuellen Online-Ausgabe der Sozialcourage Victoria und Andere vorstellen. Im Gespräch mit Autor Dieter Brockschnieder spricht sie über ihre Erfahrungen und Tätigkeiten in der Einsatzstelle. 

 

Begleitung beim Arztbesuch, Mithelfen beim Aufräumen des Zimmers eines Bewohners, Spiele organisieren, Bürokram
erledigen – „ich bin hier das Mädchen für alles“, lacht Victoria Culoso. Sie macht ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Villa Noah, eine besondere Wohnform der Caritas für chronisch alkoholabhängige Frauen und Männer. 34 Menschen, die allein nicht mehr zurechtkommen, finden hier vorübergehend oder dauerhaft ein Zuhause. 

 

HIER geht es zum vollständigen Artikel und der dritten Online-Ausgabe Sozialcourage in 2021. 

Zurück