Aktuelles

Offener Brief von Ministerin Gebauer an die Eltern
Offener Brief und Faktenblatt zu Testungen
Erfolg der Aktion #G9brauchtRaum
Endlich finanzielle Unterstützung seitens des Landes für Raumausbau an Schulen im Zuge von G9 – Einsatz der Eltern hat sich ausgezahlt
Elternforum der KED in NRW mit fesselndem Vortrag von Professor Joachim Bauer
Warum Kinder und Jugendliche eine beziehungsorientierte Pädagogik brauchen

Bericht "Resilienz gegen psychosoziale Corona-Folgen bei (Grund-)Schulkindern - Wie Eltern konkret helfen können"

„Resilienz gegen psychosoziale Corona-Folgen bei (Grund-)Schulkindern - wie Eltern konkret helfen können“

So lautete der Titel der virtuellen Veranstaltung der KED im Bistum Köln

Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen von Schulunterricht und sozialen Begegnungsmöglichkeiten stehen viele Eltern von (Grund-)Schulkindern vor der Herausforderung, mit ihren Kindern Folgeerscheinungen wie soziale Unsicherheit und aggressives Verhalten zu meistern. Deshalb konnte sich die Referentin Dr. med. Carmen de Matos, Ärztin mit psychiatrischem, verhaltenstherapeutischem und psychoanalytischem Schwerpunkt, über ein interessiertes und aktives Publikum von über 60 Teilnehmern und Teilnehmerinnen freuen.

Themen des informativen und spannenden Vortrags waren neben der Analyse der aktuellen Situation konkrete Hilfestellungen für mehr innere Stärke und Resilienz sowie den Umgang mit Reizbarkeit und aggressivem Verhalten, Geschwisterrivalität, Beziehungsgestaltung in herausfordernden Situationen, dem Thema „Grenzen setzen“ und Medienkonsum. Dabei griff die Ärztin und Therapeutin neben grundsätzlichen entwicklungspsychologischen Aspekten auch die Pädagogik des bekannten, vor zwei Jahren verstorbenen, dänischen Familientherapeuten Jesper Juul auf. Frau Dr. de Matos betonte die bindungs- und beziehungsorientierte, emotionsklare Zugewandtheit von Eltern als wichtige Basis, auf deren Grundlage konstruktive, gewaltfreie und bedürfnisorientierte Kommunikation und Erziehung gelingt.

Aus dem pädagogischen Werk Jesper Juuls können den Eltern u.a. die Bücher „5 Grundsteine für die Familie“ sowie „Dein kompetentes Kind“ empfohlen werden. Auf der Basis der Gleichwürdigkeit von Kindern und nahbaren, authentischen Eltern wird gezeigt, wie die verantwortungsvolle Führung der Eltern zur Freude aller Mitglieder der Gemeinschaft gelingen kann.

 Die Teilnehmer stellten rege Fragen per Chatfunktion im Rahmen des verwendeten Programms „ Zoom“, die über ein agiles Moderatorenteam unter der Leitung unserer Vorstandsvorsitzenden, Frau Andrea Honecker, und unserem Vorstandsmitglied Frau Stefani Otte an die Referentin weitergeleitet wurden. Die sowohl die tieferen Ursachen erklärenden Antworten als auch die konkret praktisch umsetzbaren Tipps der Expertin wurden von den Teilnehmern mit großem Interesse und Zuspruch aufgenommen.

Vielleicht können wir als bleibenden Gewinn aus der herausfordernden Pandemiezeit die Vorteile von virtuellen Vorträgen und Diskussionen, die einer breiteren Menge an Teilnehmerinnen und Teilnehmern zugänglich gemacht werden können, in die Zukunft mitnehmen.

Die Referentin Dr. med. Carmen de Matos ist als Ärztin in eigener Praxis in Bonn mit verhaltenstherapeutischem, psychoanalytischem und psychiatrischem Schwerpunkt tätig. Sie steht für Beratungen sowohl in ihrer Praxis als auch per Videotherapie zur Verfügung (Kontakt telefonisch: Tel. 0228 - 240 110 55).

Zurück