Aktuelles

Digitalisierung in aller Munde
Was versteckt sich dahinter, was heißt das konkret für unsere Kinder. Die KED in NRW lädt zu einer großen Veranstaltung mit renommierten Referenten am 16. November nach Köln ein.
Seminar zur Kommunikation zwischen Lehrern/Lehrerinnen und Eltern 
21. September 2019: Seminar zur Kommunikation zwischen Lehrern/Lehrerinnen und Eltern | 16. November 2019: Digitalisierung in aller Munde. Die KED in NRW lädt Sie ein.
Der neue KED Kurier Sommer 2019 ist erschienen!
In diesem Heft finden Sie, neben vielen anderen Themen, die Zusammenstellung aller Ergebnisse der Umfrage sowie eine Auswertung und Gewichtung der zusätzlichen Bemerkungen.
Zur aktuellen Diskussion: Sprachförderung an Grundschulen
Dass Kinder in der Grundschule sprachlich gefördert werden, gehört zu den natürlichen Aufgaben dieser Schulform und gilt selbstverständlich für alle Kinder.

Rettet die Inklusion!

Dr. H. Heermann, Vors. der KED in NRW (2.v.r.)
Dr. H. Heermann, Vors. der KED in NRW (2.v.r.)

Pressekonferenz zu der Auftaktveranstaltung rettet die Inklusion

 

Inklusion in NRW verschlechtert die Bildung behinderter Kinder!
Zwei Jahre schulische Inklusion in Nordrhein-Westfalen. Ein Scheitern mit Ansage


Das Ziel der UN-Behindertenrechtskonvention war, die Situation der Behinderten weltweit zu verbessern. NRW hat mit dem am 1. August 2014 in Kraft getretenen 9. Schulrechtsänderungsgesetz / 1. Inklusionsgesetz den Versuch unternommen, eine solche Verbesserung für die behinderten Kinder im Bereich der Schulausbildung auf den Weg zu bringen.


Tatsächlich hat sich daraufhin die Schulausbildung/Förderung nicht nur der behinderten Kinder in NRW vielerorts verschlechtert.

 
  • Die gesammte Stellungnahme als PDF-Dokument finden Sie hier...

Zurück